Fachschaftsgrillen Fachbereich 08 // Sommersemester 2018

Liebe Mitstudierende,

auch in diesem Sommersemester organisieren wir, Eure Fachschafts- und Institutsgruppen am Fachbereich 08, ein gemeinsames Grillen für Euch. Verlasst also am kommenden Donnerstag, den 21.06.2018, wenigstens temporär den Fuchsbau der Bibliothek, vergesst Klausuren, Hausarbeiten und Referate für einen kleinen Moment und gönnt Euch ein Kaltgetränk Eurer Wahl zu Eurem Lieblingsgrillgut.

Grills stellen wir, Grillgut bringt Ihr! Getränke gibt es zu vor Ort zu günstigen Preisen!

Wann? Donnerstag, den 21.06.2018, ab 16:00 Uhr

Wo? Random White House

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/252149748677812

Damit das Grillen für alle eine schöne Zeit wird, verbitten wir uns alle Erscheinungsformen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Wir freuen uns auf Euch!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft, Veranstaltung

Öffnungszeiten Fachschaftsraum im SoSe 18

Liebe Mitstudierende,

in diesem Semester ist der Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354) zu folgenden Zeiten für Euch geöffnet:

  • Montag: 14-16 Uhr
  • Dienstag: 12-14 Uhr / 16-18 Uhr
  • Mittwoch: 10-12 Uhr / 14-18 Uhr
  • Donnerstag: 10-12 Uhr

Ihr könnt die Öffnungszeiten nutzen, um im Gespräch mit uns Fachschaftsaktiven offene Fragen bezüglich des Studiums zu klären, euren studienbezogenen wie nicht studienbezogenen Beschäftigungen nachzugehen oder bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu entspannen. Wir würden uns freuen, euch im Fachschaftsraum begrüßen zu dürfen.

Eure Fachschaftsgruppe Geschichte

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft

Exkursion ins Kloster Eberbach mit Prof. Dr. Busch // SoSe 2018

Liebe Mitstudierende,

Anfang Juni bietet Herr Prof. Dr. Busch eine kleine Exkursion zu dem aus Funk und Fernsehen bekannten Kloster Eberbach in den Rheingau an. Wir treffen uns am Samstag, den 02.06.2018 um 10:00 Uhr vor der Klosterschenke. Vor Ort werden wir uns unter Leitung von Herrn Busch die Klosteranlage im Hinblick auf zisterziensisches Leben ansehen. Die Anreise mit dem ÖPNV ist nicht allzu kompliziert aber doch recht zeitintensiv – von daher empfiehlt es sich, dass Ihr Euch in Gruppen zusammenschließt und das Auto nehmt. Eventuell können wir Euch am Bahnhof Eltville abholen. Nach Ende der Führung können wir den Tag in einem nahegelegenen Restaurant ausklingen lassen.

Bitte Meldet Euch bei Interesse bis zum 26.05.2018 unter juliaschwarzer96@gmail.com

  1. Anreisemöglichkeiten (Kloster Eberbach, D-65346 Eltville am Rhein)
    • Mit dem Auto: Anreise mit eigenen PKWs in Fahrgemeinschaften
    • Mit dem ÖPNV: VIA ab Frankfurt Hbf (Zusteigemöglichkeiten in Frankfurt-Höchst und Wiesbaden) bis Eltville, von dort mit dem Bus (172) bis zur Haltestelle „Hattenheim Kloster Eberbach, Eltville am Rhein“ (Fahrzeit insgesamt ca. 90-110 Minuten)
  2. Kosten
    • Der Eintritt beträgt sechs Euro, wird aber für Euch von historiae faveo übernommen
  3. Geplante Anzahl an Teilnehmer*innen
    • 10-20 Personen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Eure Fachschaft informiert, Veranstaltung

Nominierungen für den 1822-Universitätspreis für exzellente Lehre

Liebe Mitstudierende am Historischen Seminar,

wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch in diesem der „1822-Universitätspreis für exzellente Lehre“ ausgeschrieben, der insgesamt mit 30.000 € dotiert ist.

Gesucht werden herausragende Lehrpersönlichkeiten, um sie für ihr Engagement in der Lehre mit dem 1822-Universitätspreis auszuzeichnen, wobei das Vorschlagsrecht bei den Studierenden der Fachbereiche der Nominierten liegt. Als Fachschaftsgruppe Geschichte haben wir die Aufgabe, die Nominierungen am Historischen Seminar bekanntzugeben (die Personenbeschreibungen stammen von den Antragsteller*innen):

 

Dr. Roland Färber & Dr. Fabian Link

Im Namen der Veröffentlichungsgruppe möchten wir Herrn Dr. Fabian Link aus der Wissenschaftsgeschichte und Herrn Dr. Roland Färber aus der Alten Geschichte für den Preis für exzellente Lehre nominieren. Die beiden haben im letzten Jahr zusammen ein innovatives Projekt zur Veröffentlichung eines studentischen Sammelbandes auf die Beine gestellt. Zudem sind beide erstklassige Dozenten, die viel Zeit in die Unterstützung der Studierenden investieren. Jetzt haben wir die Möglichkeit, sie zu unterstützen und das könnt ihr mit eurer Stimme tun.

https://www.openpetition.de/petition/online/fb08-universitaetspreis-fuer-exzellente-lehre-fuer-dr-roland-faerber-und-dr-fabian-link

Antragsteller*innen: Theresa Mons, Convin Splettsen

 

Prof. Dr. Barbara Wolbring

Wir, eine Gruppe von Studierenden am Historischen Seminar, nominieren Frau Prof. Dr. Wolbring als Lehrende der Neueren Geschichte für den 1822-Universiätspreis für exzellente Lehre. Frau Wolbring macht sich seit über einer Dekade als besonders engagierte Lehrende am Historischen Seminar verdient: Während sie mit ihren Proseminaren bereits Mitstudierende der Studieneingangsphase mit einem reichen Fundus an Material und Methoden an das Studium der Geschichtswissenschaft heranführt, gelingt ihr in ihren Seminaren, Studiengruppen und Übungen eine enge Verbindung von Forschung und Lehre, von der die teilnehmenden Studierenden, z. B. durch erste eigene Forschungspublikationen, besonders profitieren. Unterstützt Frau Wolbring für ihre ausgezeichnete Lehre und ihren dauerhaften Einsatz mit Eurer Stimme:

https://www.openpetition.de/petition/online/nominierung-prof-dr-barbara-wolbring-fb-08-fuer-den-1822-universitaetspreis-fuer-exzellente-lehre

Antragsteller: Leonardo Dalessandro, Joscha Döpp, Konstantin Storck

 

Neben den Online-Petitionen haben die Antragsteller*innen ab Montag, den 23.04.2018, außerdem Unterschriftenlisten an der Infotheke des BzG in Q6 (3. Stockwerk) hinterlegt. Als Fachschaftsgruppe Geschichte begrüßen wir beide Nominierungen und bitten Euch um zahlreiche Partizipation – macht von Eurer Stimme Gebrauch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft

Programm der Fachschaft im Rahmen der O-Tage // SoSe 2018

Liebe Erstsemesterstudierende und Interessierte am Historischen Seminar,

im Rahmen der Orientierungstage des Historischen Seminars bietet die Fachschaft auch im Sommersemester 2018 ein begleitendes Programm an:

Stundenplanhilfe:
Wer offene Fragen zur Gestaltung des eigenen Stundenplans klären möchte, ist hier richtig: Aktive der Fachschaftsgruppe unterstützen Euch bei der Auswahl passender Lehrveranstaltungen. Die Stundenplanhilfe findet zu folgenden Zeiten im Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354) statt:

  • Donnerstag, den 05.04.2018, 10:00 – 16:00 Uhr
  • Freitag, den 06.04.2018, 10:00 – 16:00 Uhr
  • Montag, den 09.04.2018, 17:00 – 18:00 Uhr

Historische Stadtführung:
Für alle Interessierten wird es am Donnerstag, den 05.04.2018, einen kleinen Stadtrundgang durch Frankfurt geben. Neben einer Auswahl an historisch bedeutsamen Orten in Frankfurt besuchen wir auch den Campus Bockenheim als Standort des Studierendenhauses/Café KoZ und der zentralen Universitätsbibliothek. Wir treffen uns um 16:00 Uhr am Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354), sodass Ihr im Anschluss an die unistart-Messe teilnehmen könnt. Um 16:15 Uhr fahren wir ab.

Kneipentour:
Am Donnerstag, den 12.04.2018, treffen wir uns um 18:00 Uhr im Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354) zu einer Kneipentour, in dessen Rahmen Ihr Euch als neue Kommiliton*innen und verschiedene Lokale in Frankfurt kennenlernen könnt. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, die anwesenden Leute der aktiven Fachschaft mit weiteren Fragen zum Studium und darüber hinaus zu löchern. 😉
Wichtig: Damit wir realistisch planen und entsprechende Reservierungen vornehmen können, bitten wir um Anmeldung per E-Mail unter fsgeschichte-intern@dlist.server.uni-frankfurt.de bis spätestens Montag, den 09.04.2018.

Workshop „Kritische Theorie und Praxis der Geschichte“:
Was ist Geschichte überhaupt? Wer macht Geschichte und unter welchen Voraussetzungen? Und wer schreibt diese Geschichte auf? Marx, Lukacs und Adorno haben nicht nur scharfe Gesellschaftsanalysen geliefert, diese waren auch immer historisch spezifisch in den Prozess der Zeit eingebettet. Folgerichtig haben sie sich auch viele Gedanken über den Begriff der Geschichte und des Fortschritts gemacht. Dieser Workshop beschäftigt sich mit dem Begriff der Geschichte und gibt eine Einführung in die marxistische Geschichtstheorie und die der Frankfurter Schule. Anschließend sollen praktische Möglichkeiten kritischer Geschichtsschreibung und Intervention in Uni und Gesellschaft diskutiert werden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig!
Der Workshop findet am Montag, den 16.04.2018, um N. N. Uhr in Raum N. N. statt (Informationen werden zeitnah ergänzt).

Wir heißen Euch herzlich am Historischen Seminar willkommen und freuen uns über zahlreichen Besuch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft, Veranstaltung

Winterfest der Fachschaft Geschichte 2017

Kurz vor dem Ende des universitären Betriebs im gregorianischen Kalenderjahr 2017 wollen wir mit allen interessierten Mitstudierenden wieder entspannt/radikal die (wahlweise religiös konnotierten) winterlichen Festivitäten begehen.

Es wird Glühwein, Bier, Gin Tonic und Waffeln geben.

Wir freuen uns auf Euch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft

Programm der Fachschaft im Rahmen der O-Tage // WiSe 2017/18

Liebe Erstsemesterstudierende und Interessierte am Historischen Seminar,

im Rahmen der Orientierungstage des Historischen Seminars bietet die Fachschaft auch im Wintersemester 2017/2018 ein begleitendes Programm an:

  • Workshop „Kritische Theorie und Praxis der Geschichte“:
    Was ist Geschichte überhaupt? Wer macht Geschichte und unter welchen Voraussetzungen? Und wer schreibt diese Geschichte auf? Marx, Lukacs und Adorno haben nicht nur scharfe Gesellschaftsanalysen geliefert, diese waren auch immer historisch spezifisch in den Prozess der Zeit eingebettet. Folgerichtig haben sie sich auch viele Gedanken über den Begriff der Geschichte und des Fortschritts gemacht. Dieser Workshop beschäftigt sich mit dem Begriff der Geschichte und gibt eine Einführung in die marxistische Geschichtstheorie und die der Frankfurter Schule. Anschließend sollen praktische Möglichkeiten kritischer Geschichtsschreibung und Intervention in Uni und Gesellschaft diskutiert werden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig!
    Der Workshop findet am Mittwoch, den 11.10.2017, um 14:00 Uhr in Raum IG 3.401 statt.
  • (Historischer) Stadtrundgang:
    Für alle Interessierten wird es am Donnerstag, den 12.10.2017, einen kleinen Stadtrundgang durch Frankfurt geben. Neben einer Auswahl an (historisch und touristisch) bedeutsamen Orten in Frankfurt besuchen wir auch den Campus Bockenheim als Standort des Studierendenhauses/Café KoZ und der zentralen Universitätsbibliothek. Wir treffen uns um 16:00 Uhr am Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354), sodass Ihr im Anschluss an die unistart-Messe teilnehmen könnt. Um 16:15 Uhr fahren wir ab.
  • Kneipentour:
    Am Donnerstag, den 19.10.2017, treffen wir uns um 18:00 Uhr im Fachschaftsraum Geschichte (IG 3.354) zu einer Kneipentour, in dessen Rahmen Ihr Euch als neue Kommiliton*innen und verschiedene Lokale in Frankfurt kennenlernen könnt. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, die anwesenden Leute der aktiven Fachschaft mit weiteren Fragen zum Studium und darüber hinaus zu löchern. 😉
    Wichtig: Damit wir realistisch planen und entsprechende Reservierungen vornehmen können, bitten wir um Anmeldung per E-Mail unter fsgeschichte-intern@dlist.server.uni-frankfurt.de bis spätestens Montag, den 16.10.2017.

Wir heißen Euch herzlich am Historischen Seminar willkommen und freuen uns über zahlreichen Besuch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fachschaft, Veranstaltung